Hänsel und Gretel von Reinhard Mesletzky

Reinhard Mesletzky
Metallbauer- Skulpturist – Designer

www.mesletzky.com

www.galerie-dok.ch

P9180223

Die Skulptur „Hänsel und Gretel“ des Münchner Künstlers besteht aus zwei Teilen. Das „weibliche“ Element Gretel erinnert an ein Boot. Beim männlichen Element „Hänsel “ handelt es sich um eine Stele, die vertikal aus dem Boden zu wachsen scheint und den Menschen in Augenhöhe „gegenübertritt“ . Die Assoziation zu einem in die Höhe gestreckten Wesen, das einem gegenübersteht, ist gewollt.

P9110126

Der Hohlspiegel konfrontiert den flüchtig Vorübereilenden mit sich selbst. Aus dem eiligen Passanten wird so ein Innehaltender, der sich spielerisch mit seinem  Spiegelbild beschäftigt.

„Hänsel & Gretel“ lädt zum Verweilen ein und soll zur Kommunikation zwischen den Besuchern beitragen.

Reinhard Mesletzky hat eine Werkstatt für Metalldesign und Stahlmöbelbau in Unterföhring.

das zweit und dritt letzte Foto von Thomas Schwarz *

Plakatkomp

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: