Aktuelles;

Posted on 1. Juli 2014


Ausschnitt_Seite_12_6818.0
Liebe Mitmacher und Unterstützer einer positiven Willkommenskultur,
weil wir den Gästen möglichst bald ein unterstützendes Programm bieten wollen, sammeln wir Helfer und Hilfsangebote.
Wir wollen die Hilfsangebote bei einem runden Tisch im November besprechen und konkretisieren.
  • Anfragen und Angebote an die Innere Mission München ehrenamt-asyl@im-muenchen.de
  • Wer sich über unsere BI einbringen will, kann sich mit uns in Verbindung setzen (mehrplatzzumlebe@gmx.de) und wir informieren über die weiteren Treffen und Vorgehensweisen und dienen als Mittler
  • Informationen zum Thema „Sozial engagiert im Stadtviertel“ unter der Hotline: (089) 233-48454
Melly Kieweg

Samstag 12. Juli 2014, 16.30 Uhr

Die Plastik „Lebe!“ der Bildhauerin Rikki Reinwein steht jetzt

Kaffee Giesing, Tegernseer Landstraße 96, U-Bahn Silberhornstr.

P712017215

 

 

 

In einer Wanderausstellung werden nun ein Teil der Gedichte der Öffentlichkeit vorgestellt:
Ab Sonntag, 25. Mai

zeigt der Poesiebriefkasten vom Hans-Mielich-Platz seine Schätze in der Philippuskirche, Chiemgaustraße 7. Im Anschluss an den Gottesdienst mit Abendmahl um 9.30 Uhr gibt es zur Ausstellungseröffnung einen kleinen Empfang mit musikalischer Begleitung. Die Präsentation eingesandter Gedichte ist bis zum 2. August in der tagsüber geöffneten Kirche zu sehen. Selbst verfasste oder Lieblingsgedichte können mitgebracht und an einer zusätzlichen Pinnwand gezeigt werden. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht erforderlich. Weitere Informationen beim Pfarramt unter der Telefonnummer 690 79 93.

______________________________________________________

ab 7.August

Alten- und Service-Zentrum Untergiesing, Kolumbusstrasse 33

Vernissage am 7.8.14 mit kleinem Sektempfang 14.30 Uhr bis ca. 16.00 Uhr

Poeten sind zum Vortragen von Gedichten herzlich eingeladen

Austellung bis November 2014

15. November

Lesung: Poesie im P11, Pilgersheimerstr.11

Poeten sind zum Vortragen von Gedichten herzlich eingeladen

1. – 24.Dezember

Poetischer Adventskalenderam Hans Mielich platz

 

________________________________________________________

Hallo Schachspieler:

Jeden Samstag ab 17 Uhr vom 3. Mai bis 30. August 2014
Freiluftschach am Hans-Mielich-Platz

HalloMünchen10.8.Schach

Der erste Poesie-Briefkasten Deutschlands hängt seit dem 20. September am Hans-Mielich-Platz

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

20. April 2014

Poetische Überraschungen

________________________________________________________________-

Freitag 17. Mai 14:00

Das Viertel gartelt mit den naturindianer Kids der Agilolfingerschule

17_Mai_13_Flyer1 Kopie  17_Mai_13_Plakat Kopie

17_Mai_13_Flyer    17_Mai_13_Plakat

20130517_150352

______________________________________________

Sabine Paul: “Christbaum Ade mit IsarGraffel”

ist enthüllt

12042013_153800

________________________________________________________________

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

________________________________________________________



 OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Christbaum 7.12.2012

Harlaching/Giesing · Eigentlich einig

Grüne im BA 18 werfen SPD Ideenklau vor weiterlesen

Am 16.Juni. 16:00 Uhr

bestreitet der Schachclub FC Bayern

Demospiele mit den Internationalen Meistern Stefan Bromberger und Thomas Reich

.

_________________________________________________________________________________

9. Juni 2012 16:00 Uhr HMP

Parade  von den Münchner Kammerspielen „München komplett“

Parade durch Untergiesing ab Hans-Mielich-PlatzUm die Parade vorzubereiten und zu gestalten werden die Kammerspiele vom 4.- 9.6.2012 eine „Kreativ-Werkstatt“ auf dem Hans-Mielich-Platz einrichten.

München komplett / Schorsch Kamerun

Eine Theatertournee für die Mitgestaltung des Stadtbildes

Städte definieren sich durch ihre Repräsentationsräume. Diese sind nahezu zentralisiert. Ob austauschbare Kettenlädeneinkaufsstraße, Kulturmeile, Eventlocation, Traditionsfestplatz: alles durchoptimierte Innenstadtverwertung. Dieses Touristen-Biotop wollen die Kammerspiele jetzt verlassen, um in einer Theatertournee zu überprüfen, wie sich München außerhalb seiner Paradeflächen proklamiert. Mit fahrenden Wagen besuchen wir die vermeintliche Peripherie. Eine Woche lang erforschen wir gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern vor Ort ihre Münchner Realitäten und Utopien. So entstehen Führungen und Aufführungen, Gespräche und Konzerte, Installationen und Inszenierungen, Paraden und Plakate.

1.Etappe: 25. und 26. Mai 2012, 20.00 Uhr

Bauwagenplatz Stattpark OLGA, Aschauer Straße 34

2. Etappe: 1. und 2. Juni 2012, 20.oo Uhr

Trabrennbahn München-Daglfing, Rennbahnstr. 35

3. Etappe: 9. Juni 2012, 16.00 Uhr

Parade durch Untergiesing ab Hans-Mielich-Platz

4. Etappe: 15. und 16. Juni 2012, 20.00 Uhr

Studentensiedlung Olydorf, Conollystraße

Finale: 6., 7. und 8. Juli 2012, 20.00 Uhr

Festsaal im Münchner Hofbräuhaus, Platzl 9

In Untergiesing interessiert uns die alte und immer weiter wichtige Frage: WEM GEHÖRT DIE STADT? Wie können Bürgerinnen und Bürger ihren Stadtteil, ihr Viertel, nach Kriterien mitgestalten, die ihre gemeinsame Lebensqualität betreffen und nicht die Wertsteigerung des Wohnraumes. Der Stadtteil Untergiesing, repräsentiert z.B. durch die Bürgerinitiative MEHR PLATZ ZUM LEBEN, scheint sich diesen Fragen der Mitgestaltung sehr intensiv zu stellen. Gemeinsam mit den Gruppen und vielen anderen Akteurinnen im Viertel, wollen die Münchner Kammerspiele eine politische Parade ermöglichen und inszenieren, in der sich Untergiesing zeigen kann und seine Forderungen und Wünsche formuliert: Was passiert mit dem frei werdenden OSRAM-Gelände? Wie kann Wohnraum bezahlbar bleiben? Wie sieht die gemeinsame Untergiesinger Zukunft aus?

Um die Parade vorzubereiten und zu gestalten werden die Kammerspiele vom 4.- 9.6.2012 eine „Kreativ-Werkstatt“ auf dem Hans-Mielich-Platz einrichten. Mit drei fahrenden Wägen nehmen wir Aufstellung auf dem Platz und arbeiten gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern an der Parade: es werden Plakate, Banner und Handwagen gestaltet, Texte verfasst, Interviews geführt, Musik komponiert und vieles mehr.

Advertisements